Sport kompakt

NLB-Topstürmer Tschannen verstärkt Bern-Gegner Lausanne

09.03.15, 16:10 09.03.15, 16:32

Stefan Tschannen. Bild: Raphael Nadler

Der HC Lausanne erhält für die laufenden Playoffs aus der NLB eine Topverstärkung: Vom ausgeschiedenen Playoff-Halbfinalisten Langenthal stösst Captain Stefan Tschannen mit einer B-Lizenz zu den Waadtländern. In 45 NLB-Saisonspielen realisierte Tschannen für Langenthal 56 Skorerpunkte (26 Tore).

Tschannen war 2004 mit dem aktuellen Lausanner Playoff-Gegner SC Bern Meister. Laut «24 heures» läuft Tschannen allerdings frühestens in Spiel 6 der Serie am Donnerstag für das Team von Heinz Ehlers auf. (pre/si)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

SCRJ-Trainer Tomlinson vor dem Cupfinal: «Viele in unserer Halle werden Gänsehaut haben»

Die Rapperswil-Jona Lakers können als zweites unterklassiges Team nach Genève-Servette im Jahr 1959 den Schweizer Cup gewinnen. Sie empfangen am Sonntag um 13.30 Uhr im Final den HC Davos.

Seit der Wiedereinführung des Schweizer Cup in der Saison 2014/15 ist Rapperswil-Jona der erst unterklassige Finalist. Ein Triumph der St. Galler wäre höher einzustufen als jener von Servette 1959, auch weil die höchste Spielklasse damals nur aus acht Mannschaften bestand. Ausserdem hat sich das Eishockey enorm weiterentwickelt.

Die Vorfreude bei den Lakers auf den Final ist riesig. Der Ansturm auf die 6100 Tickets war gigantisch, weshalb neben der Arena in einem grossen Festzelt das Spiel auf …

Artikel lesen