Sport kompakt

Wild seit einem Monat unbesiegt

Berra kann Niederreiters Minnesota nicht stoppen

04.03.14, 06:54

Die Entscheidung: Zach Parise trifft in der 55. Minute an Berra vorbei zum 3:1. Bild: Reuters

Die Minnesota Wild sind seit über einem Monat ungeschlagen. Den fünften Sieg in Serie fuhren sie mit 3:2 gegen die Calgary Flames ein. 24 Paraden von Reto Berra reichten nicht, um Nino Niederreiter und Minnesota vom Siegen abzubringen.

Niederreiter hatte mit nur einem Schuss aufs Tor in 16 Minuten Eiszeit eine bescheidene Statistik. Minnesota liegt in der Western Conference auf Platz 6 und hat bereits 22 Punkte mehr auf dem Konto als Calgary. (ram/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was für ein Comeback! Niederreiter glänzt mit seinem zweiten Hattrick

Nino Niederreiter traf nach überstandener Knöchel-Verletzung zum 1:0, 3:0 und 4:0. Der Flügelstürmer brauchte lediglich 25 Minuten für seinen zweiten Hattrick in seiner NHL-Karriere. Dies alles unter den Augen seiner Eltern, die sich das Spiel im Xcel Energy Center in St.Paul anschauten. «Es ist immer toll, sie hier zu haben», meinte Niederreiter nach dem Spiel. Der 25-Jährige wurde logischerweise zum besten Spieler der Partie ausgezeichnet.

Im November 2014 waren Niederreiter ebenfalls gegen …

Artikel lesen