Sport kompakt

NHL

Minnesota holt Vanek – Iginla zu Colorado 

01.07.14, 23:27 02.07.14, 08:07
Montreal Canadiens left wing Thomas Vanek takes part in the team's practice Wednesday, May 21, 2014 in Brossard, Quebec.  The Canadiens play the New York Rangers in Game 3 of the Eastern Conference final of the Stanley Cup Playoffs on Thursday in New York. (AP Photo/The Canadian Press, Ryan Remiorz)

Thomas Vanek. Bild: AP/CP

Sofern Nino Niederreiter, der von Minnesota ein qualifizierendes Angebot erhalten hat, bei den Wild bleibt, erhält er einen prominenten Teamkollegen.

Die Mannschaft aus Saint Paul sicherte am ersten Tag der Transferperiode der «Free Agents» für drei Jahre die Dienste des Topstürmers Thomas Vanek, der insgesamt 19,5 Millionen Dollar erhält. 

Auch Reto Berra kann bei der Colorado Avalanche künftig auf einen NHL-Star zählen. Die Equipe aus Denver gab Jarome Iginla einen Dreijahres-Vertrag mit einem Wert von 16 Millionen.  

Dafür verlor Colorado den amerikanischen Center Paul Stastny, der für vier Jahre und 28 Millionen bei den St. Louis Blues unterschrieb. Der während des Lockouts bei den Rapperswil-Jona Lakers tätige Jason Spezza wurde derweil von den Ottawa Senators an die Dallas Stars abgegeben. (si/syl)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hischier trifft nach Gretzkys Sonderlob bei spektakulärem Devils-Sieg

Zum zweiten Mal gelingen Nico Hischier in einem NHL-Spiel drei Skorerpunkte. Beim 7:5-Erfolg von New Jersey in Chicago schiesst er ein Tor und leistet zu zwei weiteren die Vorarbeit.

Nico Hischier reitet in der NHL weiter auf der Erfolgswelle. Beim 7:5-Sieg der New Jersey Devils bei den Chicago Blackhawks erzielte der Nummer-1-Draft den Treffer zum 4:4, dazu liess er sich auch noch zwei Assists notieren.

Hinter Teamkollege Miles Wood wurde Hischier zum zweitbesten Spieler des Abends gewählt. Wood schoss in Chicago gleich drei Tore. Bemerkenswert war die Aufholjagd der New Jersey Devils, welche zwischen der 17. und der 37. Minute aus einem 1:4-Rückstand eine 6:4-Führung …

Artikel lesen