Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Lugano holt Spektakelmacher

02.04.14, 15:32

Der HC Lugano holt mit dem schwedischen Flügelstürmer Linus Klasen (28) einen der herausragenden Skorer der Elitserien. In der auslaufenden Saison erzielte der Internationale 30 Tore und insgesamt 61 Punkte in 60 Spielen für Lulea.

Klasen gilt als Spektakelmacher. Als exzellent gelten seine Übersicht, die Scheibenführung und sowie sein Instinkt im Abschluss. Der Powerplay-Spezialist soll am 9. und 11. April in den Testspielen mit Schweden in Rapperswil-Jona und Arosa mitwirken und damit seine Visitenkarte in der Schweiz abgeben.

Als ungedrafteter Spieler brachte er es auf vier NHL-Spiele (0 Punkte) für die Nashville Predators in der Saison 2010/2011. Bei Lugano unterschrieb Klasen bis 2018. (si/syl) 



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die vergessene Mutter des Schweizer WM-Triumphes – eine Milliardärin aus Lugano

Das Schweizer Eishockey verdankt die schönen Tage von Kopenhagen auch Vicky Mantegazza (52). Sie ist Milliardärin, Präsidentin des HC Lugano und Entdeckerin von Patrick Fischer.

Im Frühjahr 2013 ist der Trainer-Assistent des HC Lugano nicht mehr bereit, die zweite Geige zu spielen. Er spricht bei seiner Präsidentin vor und beansprucht die Position des Cheftrainers.

In einem «normalen» Hockeyunternehmen mit einer «normalen» Präsidentin oder einem «normalen» Präsidenten wäre diese Forderung des charismatischen, selbstbewussten Mannes mit einem milden Lächeln und freundlichen Worten abgelehnt worden. Zu jung – noch nicht einmal 40 Jahre alt – und keine …

Artikel lesen