Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Inakzeptables Verhalten

SCB löst Vertrag mit Assistenztrainer wieder auf – er hatte bereits bei einem anderen Verein unterschrieben

14.07.14, 10:18 14.07.14, 11:30

Brooks (links) arbeitete bereits 2009 unter dem jetzigen SCB-Headcoach Guy Boucher. Bild: scb.ch

Vor vier Tagen gab der SC Bern bekannt, mit Daniel Brooks den zweiten Assistenten für Headcoach Guy Boucher gefunden zu haben. Nun verkündet der SCB, den Vertrag mit dem US-amerikanisch-irischen Doppelbürger wieder aufgelöst zu haben.

Brooks hatte – ohne es dem Verein mitzuteilen, weder während den Vertragsverhandlungen noch beim Vertragsabschluss – am 21. Mai bereits beim Image Club Epinal in der französischen Magnus League unterschrieben. Die Hauptstädter taxieren Brooks' Verhalten als «inakzeptabel». (qae)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ZSC Lions gewinnen erneut in Bern – Luganos spektakuläre Wende in Biel

Biel liegt in der Serie gegen den HC Lugano mit 2:0 Siegen vorne und führt im dritten Spiel mit 3:0 – um die Partie noch mit 3:6 zu verlieren. Eng bleibt die Serie zwischen Bern und dem ZSC, in der es zum dritten Mal einen Auswärtssieg gab.

» Der Liveticker zum Nachlesen

– Die grandiose Kulisse in der PostFinance-Arena scheint die Lions zu beflügeln, jedenfalls feierten sie den sechsten Sieg in den letzten sieben Partien in Bern. Und zum ersten Mal in dieser Serie gewann jenes Team, welches das erste Tor schoss. Den Siegtreffer für den ZSC erzielte Pius Suter 54,6 Sekunden vor Schluss nach einem Konter und Abpraller. Zuvor hatten die Berner zweimal einen Rückstand aufgeholt. Beim 2:2 traf Simon Moser (54.) im fünften …

Artikel lesen