Sport kompakt

Bärtschi, Diaz und Hiller im Einsatz

Premiere in der NHL: Erstmals werden drei Schweizer in einem Team auflaufen

02.11.14, 21:35 03.11.14, 11:00

Die Calgary Flames spielen in der Nacht auf heute in Montreal mit drei Schweizern. Stürmer Sven Bärtschi wurde am Sonntag aus der AHL, wo er noch am Samstag mit Calgarys Farmteam Adirondack gegen Utica gespielt hatte (4:5), in die NHL zurückgeholt. 

Sven Bärtschi darf wieder bei den Flames spielen. Bild: AP The Canadian Press

Verteidiger Raphael Diaz gehört erstmals seit fünf Spielen wieder zum Aufgebot der Mannschaft des ehemaligen ZSC-Meistercoaches Bob Hartley, während Jonas Hiller zum fünften Mal in Folge das Tor hüten wird.

«Dass alle drei gemeinsam spielen, wird in der Schweiz viele Leute glücklich machen», erklärte Hartley auf der NHL-Homepage. «Das verdienen sie auch, denn die Schweizer Nachwuchsarbeit ist hervorragend.» Bärtschi zeigte sich zufrieden. «Meine Beine liefen viel besser in letzter Zeit», sagte er. «Ich habe mir viele Chancen kreiert, auch wenn der Puck nicht rein wollte.» Harte Arbeit werde eben belohnt, fügte Hartley hinzu. Bei den Adirondack Flames hatte der Oberaargauer Bärtschi in zehn Spielen drei Assists verbucht. (si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen