Sport kompakt

U-18-Eishockey-WM

Schweiz scheitert knapp an Titelhalter Kanada

24.04.14, 20:57
epa04006316 Canada's Curtis Lazar, left, manages to get the puck into the net behind Switzerland's Kevin Fiala during the World Junior Hockey Championships quarter final between Canada and Switzerland at the Malmo Stadium in Malmo, Sweden on Thursday, Jan. 02, 2014. Canada won the match 4-1 and is qualified for the semifinal on 04 January.  EPA/BJORN LINDGREN SWEDEN OUT

Bild: EPA

Das Schweizer U18-Nationalteam scheiterte an den U18-WM in Finnland in den Viertelfinals in einem engen Spiel an Titelhalter Kanada. Die von Manuele Celio gecoachten Schweizer verloren mit 2:3, wobei sie den letzten Gegentreffer 30 Sekunden vor Spielende kassierten.

Mit 21:17 verzeichneten die Schweizer gar mehr Torschüsse als der Favorit. Travis Konecny erzielte den Gamewinner für die Nordamerikaner. Für die Schweizer waren der Viertlinien-Center Dominik Diem (Elite-Junioren GCK Lions) zum 1:0 (8.) sowie der in Schweden tätige Kevin Fiala in Überzahl (56.) zum 2:2 erfolgreich.

Die Schweizer hatten ihre bislang einzige Medaille auf diesem Level mit Silber im Jahre 2001 gewinnen können. Die U18-Welttitelkämpfe werden seit 1999 ausgetragen. Im nächsten Jahr ist die Schweiz zum zweiten Mal nach 2000 Gastgeber. (si/syl)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasenbeinruch

Nach Zusammenprall mit Schweizer Kasami: Mandzukic zwei Wochen out

Atletico Madrid muss mindestens zwei Wochen lang auf seinen Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Der 28-Jährige erlitt bei der Champions-League-Niederlage der Spanier gegen Olympiakos Piräus (2:3) einen Nasenbeinbruch wird operiert werden.

Mandzukic hatte sich beim Auswärtsspiel verletzt, als er mit Pajtim Kasami zusammenprallte. In der 38. Minute erzielte er den 1:2-Anschlusstreffer für Atletico. (si/cma)

Artikel lesen