Sport kompakt

Der finnische Vertreter Jyväskylä siegt mit 2:0

Kloten Flyers verlieren erneut

24.08.14, 17:51

Die Kloten Flyers verloren am Sonntagnachmittag in Jyväskylä (Fi) auch das zweite Auswärtsspiel ihres skandinavischen Wochenendes.

Die Spieler der Kloten Flyers sind enttaeuscht nach dem verlorenen vierten Playoff Finalspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers und den ZSC Lions, am Samstag, 19. April 2014, in der Kolping Arena in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

ZWei Niederlagen in Folge für die Klotener. Bild: KEYSTONE

Auf das 2:3 vom Freitag in Jönköping folgte in Finnland ein 0:2. Die Klotener gestalteten beide Auswärtsspiele ausgeglichen, taten sich aber im Abschluss schwer und gaben beide Male die Partie in Unterzahl aus der Hand. 

Sämtliche fünf Gegentreffer in den ersten beiden Runden kassierten die Flyers mit einem Mann weniger auf dem Eis. Kloten steht als einziges Schweizer Team noch ohne einen Punktgewinn da. (si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen