Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Assist und Sieg

Josi gewinnt Schweizer Duell gegen Brunner

01.02.14, 08:47

Der Ausgleich kurz vor Schluss mit dem Assist von Roman Josi. Video: nhl.com

Im Schweizer NHL-Duell setzt sich Roman Josi mit Nashville gegen Damien Brunners New Jersey 3:2 nach Verlängerung durch. Der Berner ist am Ausgleich kurz vor Ende der regulären Spielzeit beteiligt.

Den Predators gelang erst elf Sekunden vor Schluss ohne Goalie durch David Legwand der Ausgleich, zu dem Josi die Vorarbeit leistete. Der Schweizer Internationale erhielt mit etwas mehr als 26 Minuten erneut am meisten Eiszeit. Damien Brunner kam bei New Jersey nicht auf Touren und gab lediglich einen Torschuss ab. 

Im mit 3:4 verloren gegangenen Derby in Winnipeg sass Yannick Weber bei Vancouver meist auf der Bank. Der 25-Jährige kam nur während dreieinhalb Minuten zum Einsatz. (si)

NHL

Nashville Predators (mit Josi) – New Jersey Devils (mit Brunner)3:2 n.V.

Winnipeg Jets – Vancouver Canucks (ohne Weber) 4:3



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NHL-Scout Thomas Roost warnt: «Die besten Coaches sollen nicht Profis trainieren»

Die Schweizer U18-Nationalmannschaft hat am prestigeträchtigen Hlinka-Gretzky-Cup mit vier Niederlagen in vier Spielen blamabel abgeschnitten. Für den Schweizer NHL-Scout Thomas Roost eine Enttäuschung, aber keine Überraschung. Er hat aber Vorschläge, wie die Juniorenarbeit im Lande nachhaltig verbessert werden könnte.

Thomas Roost, die Schweizer U18 spielte zuletzt am Hlinka-Gretkzy-Cup. Wie wichtig ist dieses Turnier? Es ist ja mitten im Sommer.Thomas Roost: Es ist ein sehr wichtiges Turnier, denn nur bei diesem Vergleich tritt Kanada mit den jahrgangsbesten Junioren an. An der U18-WM im April fehlen jeweils einige der besten Spieler aufgrund der laufenden Junioren-Playoffs. Andererseits präsentieren die USA jeweils am Hlinka-Gretzky-Cup nicht ihr stärkstes Team, dieses spielt dann – im Gegensatz zu …

Artikel lesen