Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Playoffs

Jeff Carter sorgt mit einem Hattrick für die grosse Wende der L.A. Kings

May 21, 2014; Chicago, IL, USA; Los Angeles Kings center Jeff Carter (77) after scoring a goal during the third period of game two of the Western Conference Final of the 2014 Stanley Cup Playoffs against the Chicago Blackhawks at the United Center. Los Angeles won 6-2. Mandatory Credit: Dennis Wierzbicki-USA TODAY Sports

Jeff Carter ist der Held des Abends. Bild: Keystone.

Die Los Angeles Kings führen den Chicago Blackhawks in den NHL-Playoffs die erste Heimniederlage zu. Dank dem 6:2-Sieg steht es in der Halbfinalserie neu 1:1. 

Lange sah es so aus, als ob die Blackhawks ihre Siegesserie im heimischen United Center in den diesjährigen Playoffs auf acht Siege ausbauen würden. Chicago führte nach 38. Minuten mit 2:0, ehe die Kings zu einer spektakulären Wende ansetzten. Justin Williams gelang der Anschlusstreffer und weil im letzten Drittel satte fünf Tore folgten, haben die Kalifornier neu den Heimvorteil auf ihrer Seite. Überragend war an dem Abend der kanadische Center Jeff Carter, der einen Hattrick erzielte und einen weiteren Treffer vorbereitete. Ebenfalls zu erwähnen ist Kings-Goalie Jonathan Quick der sein Team mit seinen Paraden im Spiel hielt und so die Wende überhaupt möglich machte. 

Die kommenden beiden Spiele der Serie werden in Los Angeles ausgetragen. (si) 



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nico Hischier trifft und führt die Devils bei seiner Rückkehr zum Sieg

Nico Hischier, der wegen einer Daumenverletzung zuletzt vier Spiele hatte pausieren müssen, ist erfolgreich in die NHL zurückgekehrt. Beim 5:2-Sieg gegen die Montreal Canadiens traf der Schweizer zum 2:1 – es ist sein vierter Saisontreffer.

Taylor Hall, der Hischiers Treffer wunderbar vorbereitete, freut sich offensichtlich, dass sein Linienpartner wieder zurück auf dem Eis ist. 

Ebenfalls zum Einsatz kam Verteidiger Mirco Müller, der über 20 Minuten Eiszeit erhielt und das Spiel mit einer …

Artikel lesen
Link to Article