Sport kompakt

Nach unfairer Aktion gegen Nilsson

Davos-Stürmer Ambühl für ein Spiel gesperrt

15.12.14, 17:28

Ambühl muss unfreiwillig pausieren. Bild: KEYSTONE

Der Einzelrichter der National League hat den Davos-Stürmer Andres Ambühl für ein Vergehen im Meisterschaftsspiel vom vergangenen Sonntag gegen die ZSC Lions mit einer Spielsperre und einer Busse von 500 Franken belegt. 

Bei einer nachträglichen Videokonsultation wurde festgestellt, dass Ambühl ZSC-Stürmer Robert Nilsson in der 55. Minute absichtlich von hinten die Beine wegzog. Ambühl muss die Sperre im nächsten Spiel des HCD am Montag, 22. Dezember, gegen Genf absitzen. (si/syl)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Hockeygötter bescheren uns das Duell zwischen Del Curto und seinem Zauberlehrling

Die Hockeygötter bescheren uns im Halbfinale des Spengler Cups das Spiel des Jahres. Aber HCD-Captain Andres Ambühl liess sich nicht aufs Glatteis der Polemik locken.

Arno Del Curto (61) mit dem HC Davos gegen die Nationalmannschaft. Spiel des Jahres? Nein, viel mehr. Spiel der Spiele. Das ultimative eidgenössische Hockey-Gipfeltreffen. Das aufregendste Länderspiel ausserhalb einer WM oder eines Olympiaturniers seit dem 6. Dezember 1986. Damals traten die Schweizer mit Nationaltrainer Simon Schenk in Bern gegen die Sowjets an. Die beste Mannschaft der Welt. Wir verloren 2:10 und die Fans im ausverkauften Berner Hockeytempel feierten die Sowjets. Patrick …

Artikel lesen