Sport kompakt

Nach unfairer Aktion gegen Nilsson

Davos-Stürmer Ambühl für ein Spiel gesperrt

15.12.14, 17:28

Ambühl muss unfreiwillig pausieren. Bild: KEYSTONE

Der Einzelrichter der National League hat den Davos-Stürmer Andres Ambühl für ein Vergehen im Meisterschaftsspiel vom vergangenen Sonntag gegen die ZSC Lions mit einer Spielsperre und einer Busse von 500 Franken belegt. 

Bei einer nachträglichen Videokonsultation wurde festgestellt, dass Ambühl ZSC-Stürmer Robert Nilsson in der 55. Minute absichtlich von hinten die Beine wegzog. Ambühl muss die Sperre im nächsten Spiel des HCD am Montag, 22. Dezember, gegen Genf absitzen. (si/syl)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Einst bewarb sich der Verteidiger per Email, jetzt endet sein Hockey-Märchen in Langnau 

Langnau verliert per Ende Saison mit Miro Zryd seinen talentiertesten Verteidiger und hofft nun auf HCD-Verteidiger Noah Schneeberger.

Er ist Langnaus talentiertester und statistisch bester Schweizer Verteidiger. Mit einer Bilanz von +3 steht er sogar besser da als Verteidigungsminister Ville Koistinen (+1).

Nun steht fest, dass die SCL Tigers ab nächster Saison auf Miro Zryd (23) verzichten müssen. Sportchef Jörg Reber sagt: «Er hat uns mitgeteilt, dass er seinen Vertrag nicht verlängert und geht. Ich vermute, sein neuer Arbeitgeber heisst Zug.»

Tatsächlich bestätigt Zugs Sportchef Reto Kläy: «Er ist bei uns ein Thema und …

Artikel lesen