Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

NHL-Ami Adam Hall wird Ambris vierter Ausländer

02.08.14, 21:53
Philadelphia Flyers' Adam Hall, left, and Boston Bruins' Reilly Smith battle for the puck in the first period of an NHL hockey game in Boston, Saturday, April 5, 2014. (AP Photo/Michael Dwyer)

Adam Hall (links) geht in der kommenden Saison für Ambri auf Torejagd. Bild: Michael Dwyer/AP/KEYSTONE

Ambri-Piotta hat den Transfer des Amerikaners Adam Hall offizialisiert. Der bald 34-jährige Stürmer, der letzte Saison noch für den NHL-Klub Philadelphia spielte (87 Spiele, 10 Punkte), nimmt bei den Tessinern die vierte und letzte Ausländerposition neben Alexandre Giroux, Keith Aucoin und Ryan O'Byrne ein.

Er unterschrieb einen Vertrag für eine Saison. Der 1,91 m grosse und 93 kg schwere Hall wurde 1999 in der zweiten Runde von den Nashville Predators gedraftet und bestritt über 700 NHL-Partien. (dux/si)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen