Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ex-SCB-Trainer

Antti Törmänen übernimmt den finnischen Klub HIFK

02.04.14, 13:08 02.04.14, 15:18
Der Berner Trainer Antti Toermaenen gestikuliert in der Eishockey National League A Partie zwischen dem SC Bern und dem EHC Biel, am Freitag 22. November 2013, in der PostFinance Arena in Bern. (KEYSTONE/ Peter Schneider)

Törmänen wechselt in die höchste finnische Liga. Bild: Keystone

Gut viereinhalb Monate nach seiner Entlassung beim SC Bern hat Antti Törmänen wieder einen Job. Der Finne übernimmt in seinem Heimatland das Traineramt bei HIFK.

Der 43-jährige Törmänen, der mit dem SCB 2011/12 den Playoff-Final erreichte und ein Jahr darauf Meister wurde, verpflichtet sich erstmals bei einem Erstligisten in Finnland. Seine bislang einzige «einheimische» Tätigkeit im Profibereich war jene vor dem Wechsel nach Bern bei Vaasan Sport in der zweithöchsten finnischen Liga. (si/qae)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bin ich nun in Nord- oder Südkorea angekommen?

Nordkorea und Südkorea trennen Welten. Aber manchmal ist der Unterschied überraschend klein.

Nordkorea ist beim olympischen Smalltalk natürlich ein Thema. Die Mythen blühen, die Horrorgeschichten auch. Denn im Norden bei Kim ist keiner gewesen. In Tibet schon und auf den abgelegensten Inseln der Welt und im tiefsten Afrika. Aber nicht in Nordkorea. Es ist selbst für altgediente olympische Chronisten-Schlachtrösser das letzte Stück «Terra Incognita».

Wie wäre es jetzt wohl im Norden anzukommen? Im Reich der Finsternis? Im Reich des Bösen? Ach, alleine die Einreise ein Horror! Ob man …

Artikel lesen