Sport kompakt

NHL-Playoffs

38-jähriger St. Louis bringt Rangers vor Finaleinzug

26.05.14, 06:49 26.05.14, 10:21
st. louis gif

Martin St. Louis trifft in der Overtime. Gif: cloudfront.net

In der NHL fehlt den New York Rangers noch ein Sieg zum ersten Playoff-Finaleinzug seit 20 Jahren. Die «Blueshirts» gehen in der Halbfinal-Serie gegen Montreal durch ein 3:2 n.V. mit 3:1 in Führung. 

Das Tor in der Overtime erzielte nach etwas mehr als sechs Minuten Martin St. Louis. Der 38-jährige Kanadier, der einst während eines NHL-Lockouts Lausanne verstärkt hatte, traf aus spitzem Winkel. Das Schussverhältnis war am Ende ausgeglichen (29:29). Montreal hatte in der regulären Spielzeit zweimal ausgeglichen. Raphael Diaz war bei den Rangers gegen seinen Ex-Klub erneut überzählig. (si) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederreiter trifft doppelt und ist neuer Schweizer NHL-Rekordtorschütze

Nino Niederreiter schafft in der NHL eine historische Marke: Der Bündner Stürmer erzielt beim 5:4-Sieg der Minnesota Wild in Buffalo seine NHL-Tore Nummer 100 und 101.

Niederreiter avancierte mit seiner Doublette gegen Buffalo zum Matchwinner. Der 25-jährige Churer, der zum besten Spieler der Partie gewählt wurde, traf in der 15. Minute im Powerplay mit einem abgelenkten Schuss zum 3:1 und erhöhte kurz vor Spielhälfte auf 4:2.

Damit bewies Niederreiter seine gute Form. Seit seiner Rückkehr Ende …

Artikel lesen