Sport kompakt

Bis 2018

Moser verlängert beim SCB – allerdings mit Ausstiegsklausel für die NHL

13.01.15, 17:51

Bleibt für drei weitere Jahre beim SCB: Simon Moser. Bild: KEYSTONE

Der SC Bern hat den Vertrag mit Simon Moser um drei Jahre bis zum Ende der Saison 2017/18 verlängert. Der 24-Jährige wechselte im Sommer 2013 nach dem Gewinn der WM-Silbermedaille von den SCL Tigers zum SCB, schloss sich aber nach wenigen Vorbereitungsspielen der NHL-Organisation der Nashville Predators an.

Im Sommer 2014 kehrte der Flügelstürmer zum SCB zurück, verletzte sich jedoch im zweiten Spiel der Champions League und fiel drei Monate aus. Seit seinem Comeback Ende November hat der Emmentaler 14 Meisterschaftsspiele für die Berner absolviert. Sein Dreijahresvertrag enthält für den Sommer 2015 und 2016 eine Ausstiegsklausel für die NHL. (si/cma)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen