Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

EISHOCKEY

Servette-Genf vermeldet zwei Zuzüge

04.03.2014; Fribourg; Eishockey NLA - HC Fribourg-Gotteron - Lausanne HC;
Torhueter Cristobal Huet (Lausanne) und Torhueter Christophe Bays (Lausanne) nach dem Spiel (Sandro Stutz/freshfocus)

Christophe Bays (mit Mütze) wechselt zu servette-Genf. Bild: Sandro Stutz

Playoff-Halbfinalist Genève-Servette verpflichtete für zwei Saisons Lausannes Ersatztorhüter Christophe Bays. Der 23-Jährige wurde bei den Waadtländern ausgebildet und spielte seit der Saison 2010/11 in der ersten Mannschaft.

Zusätzlich bestätigten die Genfer auch den Zuzug von Stürmer Tim Traber. Der 21-jährige Kanada-Schweizer aus der kanadischen Juniorenliga WHL unterschrieb einen Einjahres-Vertrag mit Option. (dux/si)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schlusslicht Rapperswil schlägt Leader Biel – Davos verliert erneut

Das Topduo Biel und Bern erlitt in der National League überraschende Niederlagen. Die Seeländer verloren beim Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers 4:5 n.V., Bern unterlag Ambri-Piotta 2:3 n.P.

– Ambri-Piotta verblüffte mit einem 3:2-Sieg in Bern nach Penaltyschiessen. Das Siegtor in der Endausmarchung realisierte ausgerechnet Marco Müller, der vor eineinhalb Jahren vom SCB in die Leventina gewechselt war.

– Die Gäste hatten ihre zwei Tore in der regulären Spielzeit durch Johnny Kneubühler und Bryan Lerg aus nur neun Abschlüssen realisiert. Die Leventiner schafften damit den ersten Erfolg gegen Bern seit einem 6:3-Heimerfolg am 29. November 2016. Sie beendeten eine …

Artikel lesen
Link to Article