Sport kompakt

Eishockey

Cereda neuer Assistenz-Trainer der Schweizer U20-Auswahl

23.10.14, 16:05

Luca Cereda (33) tritt die Nachfolge von Gerd Zenhäusern als Assistenztrainer von Headcoach John Fust beim U20-Nationalteam an. Der Job des Assistenten wurde frei, weil Gerd Zenhäusern diese Woche als Trainer bei Fribourg-Gottéron übernommen hat.

Zenhäuserns Nachfolger Luca Cereda ist 16-maliger Schweizer Nationalspieler. Er kam in seiner Aktivkarriere auf 199 NLA-Spiele. Er wurde 1999 in der ersten Runde von den Toronto Maple Leafs gedraftet, spielte in Nordamerika aber ausschliesslich in der AHL.

Aktuell ist er bei seinem Stammklub HC Ambri-Piotta Coach der Elite-A-Junioren. Seit zwei Jahren assistierte Cereda den U16-Nationaltrainer Manuele Celio. Für die U18-WM vom nächsten Frühling in Zug und Luzern wird Cereda der U18 ebenfalls als Assistent zur Verfügung stehen. (pre/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen