Sport kompakt

Eishockey

Cereda neuer Assistenz-Trainer der Schweizer U20-Auswahl

23.10.14, 16:05

Luca Cereda (33) tritt die Nachfolge von Gerd Zenhäusern als Assistenztrainer von Headcoach John Fust beim U20-Nationalteam an. Der Job des Assistenten wurde frei, weil Gerd Zenhäusern diese Woche als Trainer bei Fribourg-Gottéron übernommen hat.

Zenhäuserns Nachfolger Luca Cereda ist 16-maliger Schweizer Nationalspieler. Er kam in seiner Aktivkarriere auf 199 NLA-Spiele. Er wurde 1999 in der ersten Runde von den Toronto Maple Leafs gedraftet, spielte in Nordamerika aber ausschliesslich in der AHL.

Aktuell ist er bei seinem Stammklub HC Ambri-Piotta Coach der Elite-A-Junioren. Seit zwei Jahren assistierte Cereda den U16-Nationaltrainer Manuele Celio. Für die U18-WM vom nächsten Frühling in Zug und Luzern wird Cereda der U18 ebenfalls als Assistent zur Verfügung stehen. (pre/si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen