Sport kompakt

NLB

Martigny nun erster Verfolger der SCL Tigers

11.01.15, 20:21 12.01.15, 09:49

Red Ice Martigny setzt sich im einzigen Sonntagsspiel der NLB in La Chaux-de-Fonds mit 4:3 durch. Mit dem Sieg stösst das Team von Albert Malgin auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Während La Chaux-de-Fonds gegen Martigny die dritte Niederlage in den letzten vier Spielen erlitt, feierten die Unterwalliser erst den sechsten Auswärtssieg in dieser Saison. Die Basis zu den drei Punkten legten die Gäste im Mitteldrittel, das sie 4:0 zu ihren Gunsten entschieden. (si/syl)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Lakers stehen als erstes unterklassiges Team im Cupfinal und treffen auf Davos

Die Rapperswil-Jona Lakers haben als erster Unterklassiger seit Wiedereinführung des Cup-Wettbewerbs den Final erreicht. Der souveräne Leader der Swiss League schlug im Halbfinal den Liga-Konkurrenten Ajoie 4:0 und trifft im Endspiel auf den HC Davos. Die Bündner, die ebenfalls noch nie im Final standen, setzten sich in Biel 4:2 durch. 

Tore und Spektakel kriegen die Zuschauer in Biel bereits von Beginn weg zu sehen. Im Duell zweier formstarken Mannschaften ist es der Gast aus dem Bündnerland, der zuerst reüssiert. Marc Wieser trifft nach etwas mehr als vier Minuten im Powerplay.

Die Specialteams spielen an diesem Abend überhaupt eine tragende Rolle. Den Ausgleich der Bieler beantwortet der HC Davos mit einem Shorthander. Und nachdem Little die Führung zwischenzeitlich gar noch erhöht hat, bringt Rajala (35.) wieder etwas …

Artikel lesen