Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Europa League

Verfahren wegen antisemitischem Plakat gegen Partizan Belgrad eingeleitet

19.09.14, 16:16 19.09.14, 16:52

Wegen eines anti-semitischen Plakats im torlosen Europa-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur hat die UEFA ein Verfahren gegen Partizan Belgrad eingeleitet. Wie der europäische Verband weiter mitteilte, behandelt die Kontroll- und Disziplinarkommission den Fall am 3. Oktober.

Der serbische Klub hat nach eigenen Angaben Anzeige erstattet und rechnet damit, dass die Täter schnell gefunden werden. «Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um sie zu identifizieren», sagte Partizans Präsident Dragan Djuriv.

Die UEFA ermittelt ausserdem wegen des Betretens des Platzes durch Fans, Abbrennens von Feuerwerkskörpern und Missbrauchs von Laserpointern. (si)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Ich durfte nicht einmal aufessen» – Marc Janko spricht im Interview über seine schwere Zeit in der Türkei, Astrologie und die Parallelen zwischen Urs Fischer und Marcel Koller

Marc Janko ist der Mann der Stunde beim FC Basel: Im ausführlichen Interview spricht der österreichische Stürmer über Demütigungen, Wachstumsprobleme, Esoterik und Parallelen zwischen Marcel Koller und Urs Fischer.

Nach der rauschenden Qualifikation ohne Niederlage – wird Österreich im Sommer 2016 Europameister?Marc Janko: Der Wille steht ausser Frage. Jedoch denken wir von Schritt zu Schritt.

Die Griechen haben es 2004 auch geschafft.Wir haben auf jeden Fall das Potenzial dazu. Aber es wird, sehr, sehr schwer.

In Österreich die riesige Euphorie, ganz anders in der Schweiz. Die EM-Qualifikation ist zwar geschafft, aber keiner freut sich.Ja, aber das ist doch menschlich. Die Schweiz war in den letzten Jahren …

Artikel lesen