Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Valcke vergibt gute Noten

FIFA findet WM-Spielort Manaus grossartig

16.02.14, 22:35 04.03.14, 07:46

Hier wird die Schweiz ihr letztes Gruppenspiel bestreiten. Bild: X01489

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke hat dem WM-Spielort Manaus gute Noten für dessen Vorbereitung auf die Fussball-WM ausgestellt. Die «Arena da Amazônia» sei grossartig und die Amazonas-Stadt Manaus bereit, sagte Valcke am Sonntag nach lokalen Medienangaben zum Auftakt seiner mehrtägigen Brasilien-Reise in Manaus.

In der Millionenstadt werden im Sommer vier Gruppenspiele ausgetragen, darunter am 25. Juni das letzte Gruppenspiel der Schweiz gegen Honduras. (si/qae)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

17-mal grösser – so krass ist der Unterschied zwischen Kroatien und Frankreich

Mit nur rund vier Millionen Einwohnern ist Kroatien das zweitkleinste Land, das je in einem WM-Final stand. Frankreich kann aus einem fast 17-mal grösserem Reservoir schöpfen. Wie krass dieser Unterschied ist, zeigen diese sieben Grafiken

Nur 0,05 Prozent der Weltbürger sind Kroaten. Franzosen machen immerhin einen Anteil von 0,88 Prozent aus. Glücklicherweise kann aus der Bevölkerung nicht auf die Stärke der Fussballnationalmannschaft geschlossen werden. 

Von den 20 bisherigen WM-Finals siegte 13-mal das Land mit mehr Einwohnern. Wie krass das ursprüngliche Reservoir an möglichen WM-Spielern in den Endspielen ist, zeigt untenstehende Grafik. Als Uruguay 1930 im WM-Final stand, hatte das Land gerade mal 1,7 Millionen …

Artikel lesen