Sport kompakt

Motorrad

Lorenzo bis 2016 bei Yamaha

07.08.14, 18:18

Jorge Lorenzo (27) hat seinen Vertrag mit Yamaha um zwei Jahre bis Ende der Saison 2016 verlängert. Der vierfache Weltmeister aus Mallorca fährt seit seinem Aufstieg in die MotoGP-Klasse 2008 für das Werkteam der Japaner (31 Siege, 77 Podestplätze).

2010 und 2012 gewann der Spanier in der Königsklasse den WM-Titel. In der aktuellen Saison ist Lorenzo nach nur drei Podestplätzen in neun Rennen im enttäuschenden fünften Rang klassiert, mit 128 Punkten Rückstand auf Titelverteidiger und WM-Leader Marc Marquez (Sp). «Diese Saison ist für Jorge bisher sehr schwer. Für 2015 und danach haben wir keine Zweifel, dass er ein Titelkandidat sein wird», erklärte Yamaha-Direktor Lin Jarvis.

Lorenzos italienischer Teamkollege Valentino Rossi (35) steht bei Yamaha ebenfalls bis Ende 2016 unter Vertrag. (si/qae)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

02.11.2008: In der Ferrari-Box feiern sie schon Massas Titel – doch Hamilton crasht die Party und wird jüngster Champ aller Zeiten 

2. November 2008: Zu früh gefreut! 90'000 Fans feiern den Lokalmatador Felipe Massa beim Saisonfinale in Brasilien als neuen Weltmeister. Dann setzt Lewis Hamilton zu einem der grössten Comebacks der Formel-1-Geschichte an.

Da tut schon nur das Zuschauen weh: Totale Euphorie in der Ferrari-Box! Vater Luis Antonio Massa, soeben nach einer Nierenstein-OP aus dem Spital entlassen, feiert beim GP von Brasilien mit dem Rest der Familie hemmungslos den vermeintlichen Weltmeister-Titel seines Sohnes Felipe. 

Auch draussen im Autodromo Jose Carlos Pace rasten 90'000 Brasilianer komplett aus: Lokalmatador Massa ist mit 13 Sekunden Vorsprung auf Fernando Alonso über die Ziellinie gebrettert, Konkurrent Lewis …

Artikel lesen