Sport kompakt

GP von Italien

Hamilton in Monza aus der Pole – Sauber starten von Plätzen 14 und 15

06.09.14, 15:29

Alles easy: Lewis Hamilton grüsst vom Spitzenplatz. Bild: STEFANO RELLANDINI/REUTERS

Lewis Hamilton startet zum dritten Mal aus der Pole-Position zum Grand Prix von Italien. Der Engländer dominiert in Monza das Qualifying vor Nico Rosberg im anderen Mercedes. Hamilton steht in der laufenden Saison zum fünften Mal zuvorderst in der Startkolonne.

In der zweiten Reihe steht das Fahrer-Duo von Williams: Valtteri Bottas setzte sich hauchdünn gegen Felipe Massa durch. Bester Fahrer in einem Auto ohne Mercedes-Motor war Fernando Alonso im Ferrari als Siebenter vor Weltmeister Sebastian Vettel im Red Bull.

Die Fahrer des Teams Sauber schnitten erwartungsgemäss bescheiden ab. Adrian Sutil und Esteban Gutierrez starten von den Plätzen 14 und 15 ins Rennen. (ram/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schock für GC

Ben Khalifa mit Kreuzbandriss – auch Goalie Bürki wird GC fehlen

Die Zürcher Grasshoppers müssen mindestens sechs Monate lang auf Stürmer Nassim Ben Khalifa verzichten. Der 22-Jährige hat sich gestern beim 4:2-Heimsieg der Hoppers gegen Sion das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Gemäss dem «Blick» fällt auch Goalie Roman Bürki aus, nachdem er gestern den Platz angeschlagen verlassen musste. Bürki erlitt einen Rippenbruch und einen Muskelfaserriss am Bauch. Er fällt für drei bis vier Wochen aus. (ram)

Artikel lesen