Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schöne Geste

Schumacher erhält eigene Kurve in Bahrain

02.03.14, 10:37 02.03.14, 14:46
Germany's Michael Schumacher of Ferrari celebrates after winning the Bahrain Formula One Grand Prix, Sunday April 4, 2004. (AP Photo/John Moore)

Bei der Premiere in Bahrain 2004 sicherte sich Schumacher die Trophäe. Bild: AP

Die erste Kurve auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir wird künftig den Namen von Rekordweltmeister Michael Schumacher tragen. Der Deutsche gewann 2004 die erste Auflage des Grand Prix von Bahrain in der Steinwüste. «Wir sehen das als Anerkennung seiner Leidenschaft für den Motorsport», wurde Schumachers Managerin Sabine Kehm zitiert. «Ich bin davon überzeugt, dass Michael die Idee lieben wird und sich sehr geehrt fühlen wird.»

Schumacher verunglückte am 29. Dezember beim Skifahren und liegt seitdem im künstlichen Koma. Nach letzten Angaben seiner Managerin vom vergangenen Montag, befindet sich der 45-Jährige nach wie vor in der Aufwachphase. (si/qae)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Sensation in Monza

14.09.2008: Vettel wird im unterlegenen Toro-Rosso der jüngste GP-Sieger aller Zeiten – weil sein Team «Eier hatte»

14. September 2008: Dass Sebastian Vettel grosses Talent besitzt, hat der 21-Jährige schon früh angedeutet. Der Triumph im Chaos-Rennen von Monza kam aber trotzdem für viele überraschend.

1997 tritt Klein-Sebastian erstmals im TV auf. Als Kartfahrer stehen beim 10-Jährigen da schon einige Pokale in der Vitrine und das grosse ZDF kommt mit der Sendung «Turbo Kids» zu Besuch. Einer der Trophäe ist von Michael Schumacher unterschrieben. Ein Vorbild? «Ja, er ist mein grosses Vorbild. Aber ich bin kein Schumacher. Ich bin der Vettel.»

Einige Jahre später gilt «der Vettel» in Deutschland als grosse Nachfolge-Hoffnung des siebenfachen Weltmeisters Michael Schumacher. Wenn einer eines …

Artikel lesen