Sport kompakt

Entscheid im Sauber-Cockpit-Streit fällt am Mittwoch

09.03.15, 12:20

Giedo van der Garde. Bild: Patrik Lundin/freshfocus

Der Entscheid im Rechtsstreit zwischen dem Formel-1-Team Sauber und dessen letztjährigem Ersatzfahrer Giedo van der Garde ist auf Mittwoch vertagt worden. Die Anhörung vor dem Obergericht in Melbourne hat heute stattgefunden. 

Der Gang vor die Justiz in Melbourne, wo an diesem Wochenende mit dem Grand Prix von Australien die Formel-1-WM beginnt, hatte Van der Garde nach dem Urteil eines Schweizer Schiedsgerichts angestrengt. Jenes Gericht hatte in einem erstinstanzlichen Entscheid dem Antrag des Holländers stattgegeben, nach dem die Verantwortlichen des Teams Sauber «alle Handlungen unterlassen müssen, die Van der Garde daran hindern könnten, als einer der beiden nominierten Fahrer von Sauber an der Formel-1-WM 2015 teilnehmen zu können». Das Urteil war rechtlich verbindlich, jedoch noch nicht rechtskräftig. 

Van der Garde ist nach wie vor der Meinung, sich mit der Zürcher Equipe auf ein Engagement als Stammfahrer für die diesjährige Saison geeinigt zu haben. Die Führung des Teams Sauber dagegen geht davon aus, mit den neu verpflichteten Fahrern Marcus Ericsson und Felipe Nasr die WM 2015 zu bestreiten. (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Teufelskerl Jim Clark stirbt in Hockenheim als Nichtraucher wegen Tabak

7. April 1968: Jim Clark verliert auf dem Hockenheimring in einem unbedeutenden Formel-2-Rennen sein Leben. Nur der tödliche Unfall von Ayrton Senna hat die Rennsportwelt ähnlich stark erschüttert.

Als er sein Leben verliert, gilt Jim Clark als bester Rennfahrer aller Zeiten. Der Mythos des Schotten lebt. Noch heute zählt er zu den Besten, die es je gegeben hat. Er wird 1963 und 1965 Weltmeister und verliert den Titel 1962 und 1964 erst durch technischen Defekt im letzten Rennen. 1965 ist er der erste Europäer, der nach dem zweiten Weltkrieg die 500 Meilen von Indianapolis gewinnt. 

Clark ist Kultfigur für zahlreiche spätere Champions wie Jackie Stewart, Alain Prost oder Ayrton …

Artikel lesen