Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Formel 1

Hamilton dominiert dritten Testtag in Bahrain

21.02.14, 16:19
Mercedes F1 driver Lewis Hamilton of Britain takes his first lap during the first day of Formula One testing in Bahrain International Circuit in Sakhir, south of Manama, February 19, 2014. REUTERS/Stringer (BAHRAIN - Tags: SPORT MOTORSPORT F1)

Lewis Hamilton kann mit dem dritten Testttag in Bahrain zufrieden sein. Bild: Keystone

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ist der überlegene Tagessieger am dritten Tag der offiziellen Formel-1-Testfahrten im Wüstenstaat Bahrain.

Der Brite nahm seinem Landsmann Jenson Button, der nach fünf Jahren Beziehung seine Verlobung mit der Japanerin Jessica Michibata bekannt gab, über sieben Zehntelsekunden ab.

Als erster Fahrer mit nicht von Mercedes-Motoren angetriebenen Boliden klassierte sich Esteban Gutierrez im für einmal fast problemlos laufenden Sauber-Ferrari C33 mit fast drei Sekunden Rückstand auf Rang 4. (dux/si)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Teufelskerl Jim Clark stirbt in Hockenheim als Nichtraucher wegen Tabak

7. April 1968: Jim Clark verliert auf dem Hockenheimring in einem unbedeutenden Formel-2-Rennen sein Leben. Nur der tödliche Unfall von Ayrton Senna hat die Rennsportwelt ähnlich stark erschüttert.

Als er sein Leben verliert, gilt Jim Clark als bester Rennfahrer aller Zeiten. Der Mythos des Schotten lebt. Noch heute zählt er zu den Besten, die es je gegeben hat. Er wird 1963 und 1965 Weltmeister und verliert den Titel 1962 und 1964 erst durch technischen Defekt im letzten Rennen. 1965 ist er der erste Europäer, der nach dem zweiten Weltkrieg die 500 Meilen von Indianapolis gewinnt. 

Clark ist Kultfigur für zahlreiche spätere Champions wie Jackie Stewart, Alain Prost oder Ayrton …

Artikel lesen