Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Formel 1

Kobayashi wieder im Cockpit

04.09.14, 18:45

Kamui Kobayashi sitzt beim Grand Prix von Monza wieder im Cockpit. Der Japaner hatte beim letzten GP in Spa bei Caterham dem Deutschen Andre Lotterer Platz machen müssen.

Der ehemalige Sauber-Fahrer hat bei Caterham einen schweren Stand.  Bild: Getty Images Europe

Lotterer verzichtete angeblich auf einen weiteren Einsatz, weil der Spanier Roberto Merhi heute (Freitag) das erste Training in Monza bestreitet. Der 23-Jährige soll ab dem GP von Singapur Kobayashi als Stammfahrer ablösen. (si/apa/syl)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Premier League, 2. runde

Agüero bricht Liverpool unter den Augen Balotellis 23 Sekunden nach seiner Einwechslung das Genick

Meister Manchester City unterstreicht seine Ambitionen mit einem klaren Sieg gegen Vize-Meister Liverpool. Die Himmelblauen hatten den Gegner aus Liverpool dabei weitgehend im Griff.

Für die Vorentscheidung sorgte der Montenegriner Stevan Jovetic mit einem Treffer vor und nach der Pause. Beim 1:0 (41.) agierte Liverpools neuer Mann aus Sevilla Alberto Moreno zu langsam, beim 2:0 (55.) leitete der Mittelfeldspieler den Treffer herrlich mit dem Absatz ein und ersprintete den Doppelpass …

Artikel lesen