Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Prandelli mistet aus

Italien verzichtet bei der WM auf drei Altstars

15.04.14, 23:19
Italy coach Cesare Prandelli attends a press conference at the national team's Coverciano training complex in Florence, Italy, Tuesday, April 15, 2014, where 42 players were called up for World Cup fitness tests. (AP Photo/Fabrizio Giovannozzi)

Cesare Prandelli setzt in Brasilien auf Jugend statt Erfahrung. Bild: AP/AP

Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli verzichtet an der WM in Brasilien auf die erfahrenen Francesco Totti (37), Luca Toni und Antonio Di Natale (je 36).

Der Coach veröffentlichte eine Vorauswahl-Liste von 42 Spielern, auf welcher junge Spieler wie Giuseppe Rossi den Vorzug erhielten. Prandelli will die drei «Oldies» nur im «äussersten Notfall» aufbieten.

«Ich habe grossen Respekt vor ihnen, sie verdienen mehr Beachtung, als ich ihnen geben kann. Aber ich kann nur sagen, dass sie nur im Notfall eine Chance haben», betonte Prandelli am Dienstag im Trainingscamp nahe Florenz. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Stadion-Entscheid gefällt

Schweiz - Estland in Luzern 

Das nächste Heimspiel der Schweizer Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation findet in Luzern statt. Am Freitag, 27. März, empfängt die SFV-Auswahl Estland in der Swissporarena. Spielbeginn ist um 20.45 Uhr. 

Im 2011 eröffneten Stadion des FC Luzern hatte die Schweiz im Rahmen der WM-Qualifikation 2014 bereits ein Pflichtspiel ausgetragen. Gegen Albanien gewann sie am 11. September 2012 in der Swissporarena 2:0. Im vergangenen Sommer fanden zudem die beiden WM-Testspiele gegen …

Artikel lesen