Sport kompakt

Im Sommer geht's auf Reise

Bayern München für Werbezwecke nach China

10.02.15, 15:01

Bayern München will China erobern. Bild: EPA/DPA

Bayern München wird nächsten Sommer, voraussichtlich in der zweiten Juli-Hälfte, vorwiegend aus Werbezwecken eine ausgedehnte Reise durch China unternehmen. Vergangenen Sommer tourte der Münchner Tross aus den gleichen Gründen durch die USA.

Die Reise nach Asien soll den potenten Verein vor allem wirtschaftlich weiterbringen. Vorgesehen sind Trainingsspiele unter anderem in Peking und in Schanghai. Ein grosses Potential erkennen die Bayern im Riesenreich China vornehmlich im Verkauf von Fan-Artikeln. In Bezug auf das Merchandising nehmen die Münchner in Deutschland bereits jetzt eine Ausnahmestellung ein. (si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

R.I.P. Friedel Rausch: Der Meistertrainer des FC Luzern ist tot

Der FCL-Meistertrainer Friedel Rausch ist tot. Er sei am Samstagmorgen im Alter von 77 Jahren verstorben, erklärte seine Familie gegenüber FCL-nahen Kreisen.

Er war der einzige Meistertrainer des FC Luzern. 1989 führte er die Luzerner zum Meistertitel. Heute Morgen sei Friedel Rausch im Alter von 77 Jahren verstorben. Das erklärte die Familie gegenüber FCL-nahen Kreisen, wie Recherchen von Radio Pilatus und Tele 1 ergaben.

Rausch war am 27. Februar 1940 in Duisburg geboren worden. Von 1957 bis …

Artikel lesen