Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

1:0-Sieg in Parma

Mit diesem Last-Minute-Tor schiesst Morata Juve in den Cup-Halbfinal

28.01.15, 23:17 29.01.15, 09:29

GIF: Youtube/bloonchik tv

Juventus Turin (mit Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner) steht im Halbfinal des italienischen Cups. Dem Leader der Serie A genügte beim Abstiegskandidaten FC Parma ein einziges Tor. Der eingewechselte Spanier Alvaro Morata erzielte es in der 89. Minute.

Im Halbfinal trifft Juve auf den Sieger zwischen der AS Roma und der Fiorentina. Bereits für die Halbfinals qualifiziert hat sich Lazio Rom. Es wird auf den Sieger der Partie Napoli – Inter treffen. (ram/si)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Jetzt ist der Transferhammer offiziell: Cristiano Ronaldo wechselt zu Juventus Turin!

Nach neun Jahren verlässt Cristiano Ronaldo Real Madrid. Der fünffache Weltfussballer setzt seine Karriere bei Juventus Turin fort.

Schon vor einigen Tagen hatten spanische Medien berichtet, der Abgang von Ronaldo sei beschlossene Sache. Nun bestätigte Real Madrid den Transfer seines Topskorers, der mit den Spaniern viermal die Champions League gewann sowie je zweimal Cupsieger und Meister wurde. Wie gross Ronaldos Anteil an den jüngsten Erfolgen von Real Madrid war, zeigt sich an seiner …

Artikel lesen