Sport kompakt

Keine Lizenz

Muss Champions-League-Finalist Tyresö mit Superstar Marta in die dritte Liga?

29.04.14, 14:59
epa04137860 Tyreso's Marta (C) celebrates with her teammate Madelaine Edlund (C-L) after scoring the 8-1 lead during the women's UEFA Champions League quarter final first leg soccer match between Tyreso FF and SV Neulengbach at the Tyresoevallen arena in Stockholm, Sweden, 23 March 2014. Tyreso won 8-1.  EPA/FREDRIK SANDBERG SWEDEN OUT

Bald ausgejubelt? Marta (gelb rechts) und Teamkollegin Madelaine Edlund Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Tyresö FF, Finalist in der Champions League der Frauen, erhält keine Lizenz für die kommende Saison in der ersten schwedischen Liga. Bliebe es bei dem am Dienstag verlautbarten Lizenzentzug, müsste der schwer verschuldete Klub im nächsten Jahr in der dritten Liga spielen.

Noch hat der Verein von Brasiliens Superstar Marta die Möglichkeit, Einspruch einzulegen. Im Final der Königsklasse trifft Tyresö am 22. Mai in Lissabon auf den VfL Wolfsburg mit der Schweizerin Noelle Maritz. (si/qae)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasenbeinruch

Nach Zusammenprall mit Schweizer Kasami: Mandzukic zwei Wochen out

Atletico Madrid muss mindestens zwei Wochen lang auf seinen Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Der 28-Jährige erlitt bei der Champions-League-Niederlage der Spanier gegen Olympiakos Piräus (2:3) einen Nasenbeinbruch wird operiert werden.

Mandzukic hatte sich beim Auswärtsspiel verletzt, als er mit Pajtim Kasami zusammenprallte. In der 38. Minute erzielte er den 1:2-Anschlusstreffer für Atletico. (si/cma)

Artikel lesen