Sport kompakt

Heilung dauert zwei bis drei Wochen 

Widmer verletzungsbedingt aus Nati-Camp abgereist

10.11.14, 20:33

Widmer kehrt nach Italien zurück. Bild: KEYSTONE

Silvan Widmer muss verletzungsbedingt das Schweizer Nationalmannschafts-Camp verlassen. Im rechten Sprunggelenk des Verteidigers ist eines der drei Aussenbänder gerissen.

«Diese Verletzung dürfte erfahrungsgemäss in zwei bis drei Wochen ausgeheilt sein, aber ein Einsatz am Samstag lässt sich nicht verantworten», sagt Nationalmannschafts-Arzt Hans-Ulrich Backes. Widmer hatte sich die Blessur am Sonntag im Serie-A-Spiel mit Udinese in Palermo zugezogen. Er war deshalb nach 13 Minuten ausgewechselt worden.

Nationalcoach Vladimir Petkovic hatte schon am Sonntagabend vorsorglich Michael Lang von den Grasshoppers nachnominiert. (si/syl)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wer auch immer gegen Seferovic gepfiffen hat – schaut in dieses Gesicht und schämt euch!

Es läuft die Schlussphase im Basler St.Jakob-Park, Nordirland rennt – je länger das Spiel läuft – immer mehr an. Die Schweiz wird in die Defensive zurückgedrängt, zittert sich regelrecht an die WM. In der Nachspielzeit sollte Rodriguez gar auf der Linie klären müssen.

Vladimir Petkovic reagiert spät. Erst in der 86. Minute nimmt er den völlig ausgepumpten und während der ganzen Partie glücklos agierenden Haris Seferovic vom Platz. Als der Schweizer den Rasen verlässt, wird er tatsächlich …

Artikel lesen