Sport kompakt

Fussball

«Beisser» Suarez steht erstmals wieder in Uruguays Aufgebot

03.10.14, 17:38 04.10.14, 09:56

Luis Suarez bekommt in den Testspielen gegen Saudi-Arabien und Oman wieder die Gelegenheit für Uruguay zu jubeln. Bild: Michael Sohn/AP/KEYSTONE

Erstmals seit seiner Beiss-Attacke an der WM steht Luis Suarez im Aufgebot von Uruguays Nationalteam. Trainer Oscar Tabarez nominierte den Stürmer für Testspiele in Saudi-Arabien (11. Oktober) und Oman (14. Oktober). Der 27-Jährige bleibt aber für die nächsten acht Pflichtspiele Uruguays bei der Copa America 2015 sowie der Qualifikation zur WM 2018 gesperrt. Suarez hatte an der WM in Brasilien im Gruppenspiel gegen Italien (1:0) Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen.

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Speed-Urgesteine der weiblichen Skifahrer-Gilde treten zurück

Marie Jay Marchand-Arvier wird am Donnerstag mit dem Super-G beim Finale in Méribel ihr letztes Weltcup-Rennen absolvieren. Die französische Speed-Spezialistin hat an einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass sie ihre Karriere nach dieser Saison beendet. Die 29-Jährige, die mit dem früheren Biathleten Vincent Jay (Sprint-Olympiasieger 2010) verheiratet ist, feierte ihren grössten Erfolg an den Heim-Weltmeisterschaften 2009 in Val d'Isère mit der Silbermedaille im Super-G. Im Weltcup hat Jay …

Artikel lesen