Sport kompakt

3:2-Sieg gegen den Irak

VAE sichern sich Rang 3 an der Asien-Meisterschaft

30.01.15, 12:42

Glückwunsch vom Chef.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben sich an der Asien-Meisterschaft in Australien den dritten Platz geholt. In Newcastle schlugen sie den Irak in einem turbulenten Spiel mit 3:2.

Ahmed Khalil brachte die VAE in Führung, doch noch vor der Pause wendeten Walid Salim und Amjad Khalaf mit ihren Toren die Partie zugunsten des Iraks. Kurz nach dem Seitenwechsel glich zunächst Khalil mit seinem zweiten Treffer zum 2:2 aus, dann sah der Iraker Ahmad Ibrahim die Rote Karte. Ali Ahmed Mabkhout verwertete den Penalty, den es nach dem Platzverweis gab, zum Siegtreffer und mit einem Mann mehr verteidigten die Wüstensöhne den knappen Vorsprung bis zum Ende. (ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

NLB

Meister Visp weiter ohne Punktverlust

In der Meisterschaft der NLB verteidigen die SCL Tigers zwar die Leader-Position mit Erfolg, der EHC Visp hingegen, der amtierende NLB-Meister, bleibt auch im dritten Spiel ohne Punktverlust.

Die Visper besiegten Thurgau mit 4:1. Bis zur 28. Minute hielten die Thurgauer im Wallis ein Unentschieden, dann besorgten Julian Schmutz (2:1) und William Rapuzzi (3:1) innerhalb von 234 Sekunden die Vorentscheidung. 

Langnau verteidigte Platz 1 in der Tabelle mit einem 2:1-Auswärtssieg in La …

Artikel lesen