Sport kompakt

Polverino und Flatz out

Verletzungspech beim FC Vaduz

18.09.14, 12:20

Die Liechtensteiner Internationalen Michele Polverino (30) und Vinzenz Flatz (20) haben sich im Training des FC Vaduz eine praktisch identische Verletzung zugezogen.

Michele Polverino im Pech. Bild: Michael Zanghellini/freshfocus

Die beiden Mittelfeldspieler erlitten einen Bänderriss am Knöchel und werden dem liechtensteinischen Super-League-Klub rund zwei Wochen fehlen . (si)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen fehlender Kontinuität im historischen Tief – in Sion geht das Abstiegsgespenst um

Die 2:3-Heimniederlage gegen Thun ist nochmals ein neuer Tiefpunkt: Nie seit dem Wiederaufstieg in die Super League auf die Saison 2006/07 hat der FC Sion eine derart schlechte Hinrunde gespielt. Im Wallis geht die Abstiegsangst um.

In den letzten beiden Runden hat sich die Lage drastisch verschlechtert. Während die Walliser ihre Saisonniederlagen Nummern 8 und 9 bezogen, kamen die Konkurrenten im hinteren Bereich fleissig vorwärts. Luzern und Thun holten je sechs Punkte, Lausanne und Lugano je drei. Lagen die fünf Mannschaften vorher noch dicht beieinander, ist Sion nunmehr mit zwei Punkten Rückstand Letzter. Lausanne auf dem 6. Rang ist um fünf Punkte davongezogen.

Während das Schloss Tourbillon Sitten nach wie vor als …

Artikel lesen