Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach der Reorganisation

Marco Bernet künftig nicht mehr im FCZ 

29.07.14, 13:08

Marco Bernet verlässt den FC Zürich und sucht per Anfang September eine neue berufliche Herausforderung. Der 56-Jährige ist seit drei Wochen und der Reorganisation im Klub nicht mehr Technischer Direktor, nun hätte er den Bereich «Entwicklung und Talent-Management» leiten sollen. Als Technischer Direktor hatte er nur etwas mehr als eineinhalb Jahre gewirkt. Der Posten wurde abgeschafft, die entsprechenden Aufgaben wurden auf ein Gremium verteilt. Bernet hat zwölf Jahre für den FCZ gearbeitet. 

Nach Bernets Abgang übernehmen Albert Hohl und der Ex-Internationale Thomas Bickel per 1. September die Führung im Ressort «Entwicklung und Talent-Management». Sie sind beide bereits in diesem Bereich für den FCZ tätig. (si) 



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Triumph in Sestriere

Nächster Europacup-Sieg für Michelle Gisin

Michelle Gisin hat im italienischen Sestriere zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen triumphiert. Die dank dem Jugendbonus für die Olympischen Spiele selektionierte 20-Jährige siegte vor der französischen Weltcup-Fahrerin Nastasia Noens.

Dank dem neuerlichen Sieg baute Michelle Gisin ihre Führung in der Disziplinen-Wertung weiter aus und übernahm auch Platz 1 im Europacup-Gesamtklassement. (si)

Artikel lesen