Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fussball

Auftakt und Final der Euro 2016 in Paris

25.04.14, 14:49 25.04.14, 15:11

Der Europameister 2016 wird am 10. Juli in Saint-Denis bei Paris gekürt. Der Präsident des französischen Fussballverbandes, Noël Le Graët, gab in der Hauptstadt Frankreichs das Stade de France als Austragungsort für den Final bekannt.

Gastgeber Frankreich wird die EM, die erstmals mit 24 Mannschaften über die Bühne gehen wird, einen Monat zuvor am 10. Juni ebenfalls in Saint-Denis eröffnen. Beim Turnier werden 24 von 54 Mannschaften Europas dabei sein.

In sechs Vierergruppen werden in zehn Stadien 51 Begegnungen gespielt, wobei die Anspielzeiten auf 15, 18 und 21 Uhr terminiert sind. Ab den Viertelfinals (ab 30. Juni) werden die Partien nur noch ab 21 Uhr angepfiffen. Neben den jeweils besten zwei Teams der sechs Gruppen erreichen auch die besten vier Gruppendritten die Achtelfinals. (pre/si)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tennis in Miami

Rafael Nadal weiter in bestechender Form

Der spanische Weltranglisten-Erste steht nach einem 6:2, 6:2 gegen den Italiener Fabio Fognini im Viertelfinal. Die überraschende Drittrunden-Niederlage in Indian Wells scheint Nadal angestachelt zu haben.

Der Iberer liess auf Key Biscayne auch Fognini, immerhin die Nummer 14 im Ranking, keine Chance. Bei eigenem Aufschlag gab der Favorit bloss drei Punkte ab. Insgesamt lautete das Punktverhältnis 54:29. 

Während in Indian Wells nur zwei Spieler der Top 8 die Runde der besten acht erreicht …

Artikel lesen