Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Platzverweis gegen Stuttgart

Seferovic nur ein Spiel gesperrt

FRANKFURT AM MAIN, GERMANY - OCTOBER 25:  Haris Seferovic of Frankfurt reacts after his red card during the Bundesliga match between Eintracht Frankfurt and VfB Stuttgart at Commerzbank-Arena on October 25, 2014 in Frankfurt am Main, Germany.  (Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)

Bild: Bongarts

Haris Seferovic von Eintracht Frankfurt kam nach seinem Platzverweis Im Bundesliga-Spiel gegen Stuttgart mit der Mindeststrafe davon.

Das DFB-Sportgericht sperrte den Schweizer Internationalen wegen einer Beleidigung gegen den Schiedsrichter-Assistenten lediglich für ein Spiel.

Seferovic fehlt damit nur am Samstag im Gastspiel bei Hannover. Im Cup gegen Borussia Mönchengladbach am Mittwoch kann der Stürmer spielen. (si/syl)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Herzensbrecher Alex Frei und das Goalie-Goal – 5 Revierderbys, die wir nie vergessen

Es ist eines ganz sicher nicht: ein normales Fussballspiel. Schalke gegen Dortmund.  «Herne-West» gegen «Lüdenscheid-Nord». An diesem Samstag um 15:30 Uhr findet das Revierderby zum 176. Mal statt.

Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass dort draussen auch nur ein einziger Mensch existiert, dem bei diesem Aufeinandertreffen nicht die Krawatte platzt, rufen wir die besten Derbys noch einmal in Erinnerung.

Die 5 denkwürdigsten Ruhrpott-Derbys der jüngeren Geschichte:

In der Saison 1969 treffen …

Artikel lesen
Link to Article