Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Oberlöwe meldet sich zurück

Werner Lorant bietet 1860 München Hilfe an

25.09.14, 10:43 25.09.14, 14:15

Der legendäre deutsche Trainer Werner Lorant bietet dem in der 2. Bundesliga zurzeit darbenden Verein 1860 München seine Hilfe an. 

FKM16 - 20000304 - MUNICH, GERMANY : (FILES) Picture dated 04 March 2000 of German coach Werner Lorant. Three months after leaving German Bundesliga site 1860 Munich, Lorant signed a contract with Turkish giants Fenerbahce Istanbul, the club's official homepage announced Wednesday, 02 January 2002. 
EPA PHOTO DPA FILES/FRANK MAECHLER

«Wenn ich helfen kann, ob als Berater oder als Scout, dann helfe ich. Das ist doch logisch.» Bild: EPA DPA FILES

Die Löwen, die Lorant vom 1992 bis 2001 als «Oberlöwe» angeführt hatte, sind mit nur einem Sieg aus sieben Spielen schwach in die Saison gestartet und haben sich zuletzt von Trainer Ricardo Moniz getrennt. 

«Selbstverständlich» würde er seinem ehemaligen Verein helfen, sagte der 65-jährige Lorant in einem Zeitungsinterview. Lorant kritisierte zugleich die Transferpolitik der Vereinsführung. 

Er selbst hatte zuletzt 2012 die slowakische Mannschaft Dunajska Streda trainiert. Er kam auch wegen angeblicher finanzieller Schwierigkeiten in die Schlagzeilen, nachdem sein Anwesen bei München zwangsgeräumt und zwangsversteigert worden war. (si/syl)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Tour de Suisse

Meyer gewinnt Königsetappe - Martin bleibt Leader

Der Australier Cameron Meyer gewinnt die Königsetappe der 78. Tour de Suisse. Cameron setzt sich im Sprint gegen seine zwei Fluchtkollegen durch. Der Deutsche Tony Martin verteidigt sein Leadertrikot.

Die 181,8 km lange Etappe von Bellinzona nach Sarnen im Kanton Obwalden führte über den Gotthard-, Furka- und Grimselpass sowie am Schluss über den Brünig. Insgesamt waren 3855 Höhenmeter zu überwinden.

Nach rund 20 Kilometer hatte sich ein Sextett abgesetzt. Neben Cameron Meyer (Au), …

Artikel lesen