Sport kompakt

Für fünfte Amtszeit

Afrika sagte Blatter Unterstützung bei FIFA-Wahl zu 

20.09.14, 20:40

Bekommt die Unterstützung von Afrika. Bild: Leo Correa/AP/KEYSTONE

Afrika wird Sepp Blatter im kommenden Jahr bei der Wahl des Präsidenten der FIFA unterstützen. Das teilte der Afrikanische Fussballverband (CAF) am Samstag nach einem Treffen des Vorstands in Äthiopien mit.

Der 78-jährige Walliser hatte kürzlich bekannt gegeben, dass er für eine fünfte Periode kandidieren wird. (si/syl)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nächster Funktionär packt aus: Katar bot vor der WM-Vergabe 15 Millionen Dollar

Im FIFA-Korruptionsskandal in New York sagte Luis Bedoya aus, ehemaliger Präsident des kolumbianischen Verbands. Ihm sei Schmiergeld angeboten worden, damit er die Kandidatur von Katar für die WM 2022 unterstütze.

Luis Bedoya, dem früheren Präsidenten des kolumbianischen Fussballverbandes, wurden eigener Aussage zufolge Schmiergelder in Millionenhöhe für seine Unterstützung bei der WM-Vergabe 2022 angeboten. Das sagte Bedoya am Montag im Prozess um den FIFA-Korruptionsskandal vor Gericht in New York, wie die Nachrichtenagentur AP berichtete.

Der südamerikanische TV-Rechtehändler Mariano Jinkis habe ihm nach einem Treffen mit einem Vertreter des katarischen Fernsehens Zahlungen bis zu 15 Millionen …

Artikel lesen