Sport kompakt

1:0 gegen den Oman

Erster Länderspiel-Sieg für den Kosovo – GC-Spieler schiesst den einzigen Treffer

07.09.14, 21:14

Die Highlights der Partie. Video: Youtube/pejaboy5000

Im vierten Anlauf hat's geklappt: Der Kosovo hat erstmals ein offizielles Fussball-Länderspiel gewonnen. In Prishtina besiegten die Kosovaren den Oman mit 1:0. Das einzige Tor im Testspiel fiel vor 11'000 begeisterten Fans erst spät – und durch einen «Schweizer». Imran Bunjaku aus dem Nachwuchs der Zürcher Grasshoppers verwertete in der 84. Minute einen Handspenalty. Der 21-Jährige war erst im Verlauf des Spiels eingewechselt worden.

Der angeschlagene FCSG-Stürmer Albert Bunjaku verzichtete auf das Länderspiel. Mit dem derzeit vereinslosen Kristian Nushi (ex St.Gallen, ex Wil) kam beim Kosovo dennoch ein zweiter Spieler mit Schweizer Bezug zum Einsatz. (ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sefolosha: «Die Verletzung wurde von der Polizei verursacht»

Thabo Sefolosha behauptet, sein Wadenbein sei wegen der Festnahme durch die Polizei gebrochen. Diese Aussage liess der Schweizer NBA-Spieler via Twitter von seinem Klub, den Atlanta Hawks, verbreiten.

Der 30-Jährige ging auf Anraten seine Anwälte nicht auf die Details des Zwischenfalls von vergangener Woche ein. «Diese Frage wird vor Gericht diskutiert werden», schrieb Sefolosha. «Ich will nur sagen, dass ich leide, dass ich eine ernsthafte Verletzung erlitten habe und …

Artikel lesen