Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Stade de France ist auserkoren

Auftakt und Final der Euro 2016 in Paris

25.04.14, 15:45

Der Europameister 2016 wird am 10. Juli in Saint-Denis bei Paris gekürt. Das Stade de France als Austragungsort ist zudem für das Eröffnungsspiel vorgesehen. Gastgeber Frankreich wird die EM, die erstmals mit 24 Mannschaften über die Bühne gehen wird, am 10. Juni in Saint-Denis eröffnen. 

Beim Turnier werden 24 von 54 Mannschaften Europas dabei sein. In sechs Vierergruppen werden in zehn Stadien 51 Begegnungen gespielt, wobei die Anspielzeiten der Spiele auf 15.00, 18.00 und 21.00 Uhr terminiert sind. Ab den Viertelfinals (ab 30. Juni) werden die Partien nur noch ab 21.00 Uhr angepfiffen. Neben den jeweils zwei besten Teams der sechs Gruppen erreichen auch noch die vier besten Gruppendritten die Achtelfinals. (si/dpa/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eisschnelllauf

Polnische Olympia-Zweite erlitt Wirbelverletzungen

Die polnische Eisschnellläuferin Natalia Czerwonka (25) hat sich bei einem Unfall im Trainingslager in Spala (Polen) schwer verletzt.

Die Silbermedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen in Sotschi war mit dem Velo an einer Kreuzung auf einen parkenden Traktor aufgefahren und zog sich Brüche an der Wirbelsäule zu. Lebensgefahr besteht nicht. Die Verletzungen könnten aber das Karriereende bedeuten. (si/syl)

Artikel lesen