Sport kompakt

Experiment misslungen

Fulham schmeisst Magath raus

18.09.14, 18:50 18.09.14, 23:50

Miserable Bilanz bei Fulham: Felix Magath. Bild: Getty Images Europe

Felix Magath ist als Trainer beim britischen Zweitligisten Fulham beurlaubt und durch den bisherigen U21-Coach Kit Symons als Interimstrainer ersetzt worden. Die Mannschaft des Deutschen hatte am Mittwochabend im siebten Saisonspiel die sechste Niederlage einstecken müssen.

Magath hatte Fulham erst im Februar noch in der Premier League übernommen. Er konnte den Abstieg aber nicht verhindern. (ram/si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Traumdebüt von Aubameyang – Shaqiri trifft per Kopf – ManUtd siegt

Xherdan Shaqiri erzielt ein Kopftor. In England. Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen. Der Schweizer Nationalspieler bringt Stoke gegen Bournemouth schon in der 6. Minute völlig freistehend in Führung. Für den Kraftwürfel ist es im 139. Einsatz in den Top-5-Ligen bei bisher 24 Toren sein erster Treffer mit Köpfchen.

Der Treffer reicht aber nicht zum Sieg im Abstiegskampf. Joshua King und Lys Mousset drehen in der zweiten Halbzeit die Partie. Stoke rutscht damit auf einen Abstiegsplatz.

Artikel lesen