Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Kämpfen

Schachtjor-Stadion in Donezk schwer beschädigt 

23.08.14, 18:31 24.08.14, 17:48

Das Schachtjor-Stadion in Donezk ist bei den bewaffneten Kämpfen zwischen Regierungstruppen und pro-russischen Separatisten in der Ostukraine schwer beschädigt worden. 

Von zwei heftigen Einschlägen seien am Samstagvormittag die Donbass-Arena selbst und eine nahe Elektrizitäts-Station getroffen worden, teilte der Klubchef von Schachtjor Donezk, Sergej Palkin, mit. Verletzte oder Tote unter dem Stadionpersonal habe der Beschuss nicht gefordert. In der fast 53'000 Zuschauer fassenden modernen Arena waren 2012 auch Spiele der Fussball-EM ausgetragen worden. (si)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Triumph in Sestriere

Nächster Europacup-Sieg für Michelle Gisin

Michelle Gisin hat im italienischen Sestriere zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen triumphiert. Die dank dem Jugendbonus für die Olympischen Spiele selektionierte 20-Jährige siegte vor der französischen Weltcup-Fahrerin Nastasia Noens.

Dank dem neuerlichen Sieg baute Michelle Gisin ihre Führung in der Disziplinen-Wertung weiter aus und übernahm auch Platz 1 im Europacup-Gesamtklassement. (si)

Artikel lesen