Sport kompakt

Nach Kämpfen

Schachtjor-Stadion in Donezk schwer beschädigt 

23.08.14, 18:31 24.08.14, 17:48

Das Schachtjor-Stadion in Donezk ist bei den bewaffneten Kämpfen zwischen Regierungstruppen und pro-russischen Separatisten in der Ostukraine schwer beschädigt worden. 

Von zwei heftigen Einschlägen seien am Samstagvormittag die Donbass-Arena selbst und eine nahe Elektrizitäts-Station getroffen worden, teilte der Klubchef von Schachtjor Donezk, Sergej Palkin, mit. Verletzte oder Tote unter dem Stadionpersonal habe der Beschuss nicht gefordert. In der fast 53'000 Zuschauer fassenden modernen Arena waren 2012 auch Spiele der Fussball-EM ausgetragen worden. (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ATP-Turnier in Halle

Joao Sousa heisst der Zweitrunden-Gegner von Roger Federer

Der Portugiese Joao Sousa hat seine Erstrundenpartie beim Rasenturnier in Halle gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff mit 6:4 und 6:2 gewinnen können. 

Nun trifft die Weltranglistennummer 47 bereits zum zweiten Mal innert weniger Wochen auf einen Top-Spieler. In der ersten Runde der French Open musste nämlich Sousa gegen Novak Djokovic antreten. Er verlor das Match mit 1:6, 2:6 und 4:6. (syl)

Artikel lesen