Sport kompakt

Premier League, 12. Runde

Crystal Palace dreht das Spiel gegen Liverpool 

23.11.14, 16:49 23.11.14, 18:54

Der FC Liverpool, in knapp zwei Wochen der letzte Gegner des FC Basel in der Champions League, ist tief in der Krise. Beim 1:3 bei Crystal Palace kassierten die «Reds» die vierte Pflichtspielniederlage in Folge. Nach bloss 12 Runden liegt der letztjährige Zweite schon 18 Punkte hinter Leader Chelsea. Dabei beginnt die Partie gegen Crystal Palace vielversprechend: Nach genau 1 Minute und 29 Sekunden schlägt es zum ersten Mal im Kasten des Heimteams ein. Liverpools Rick Lambert behält einen kühlen Kopf und eröffnet das Skore. 

Eine Viertelstunde später ist Dwight Gayle nach einem Abpraller von Keeper Simon Mignolet zur Stelle und markiert das 1:1.

Zwölf Minuten vor Schluss bringt Joseph Ledley das Heimteam sogar in Führung.

Nur drei Minuten später markiert Mile Jedinak mit seinem schönen Freistoss den 3:1-Endstand. (syl/si)

Premier League, 12. Runde

Crystal Palace – Liverpool 3:1

Hull City – Tottenham Hotspur 1:2

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Shaqiri mit Tor und Vorlage gegen Leicester – Liverpool fegt West Ham weg

Xherdan Shaqiri zeigt sich vor den WM-Playoffs der Schweiz gegen Nordirland in blendender Verfassung. Der Basler ist beim 2:2 gegen Leicester City an beiden Toren von Stoke beteiligt.

Seinen ersten grossen Auftritt hatte Shaqiri in der 39. Minute, als er nach einer schönen Kombination mustergültig von Eric Maxim Choupo-Moting lanciert wurde und er den Ball zum 1:1-Ausgleich ins weite Eck schlenzte. Für Shaqiri war es im elften Saisonspiel in der Premier League der zweite Treffer.

Nachdem die Gäste nach einer Stunde durch Riyad Mahrez erneut vorlegen konnten, war es Peter Crouch, der für Stoke wiederum ausgleichen konnte. Auch diesmal hatte Shaqiri seinen Fuss im Spiel. Er …

Artikel lesen