Sport kompakt

Premier League, 12. Runde

Crystal Palace dreht das Spiel gegen Liverpool 

23.11.14, 16:49 23.11.14, 18:54

Der FC Liverpool, in knapp zwei Wochen der letzte Gegner des FC Basel in der Champions League, ist tief in der Krise. Beim 1:3 bei Crystal Palace kassierten die «Reds» die vierte Pflichtspielniederlage in Folge. Nach bloss 12 Runden liegt der letztjährige Zweite schon 18 Punkte hinter Leader Chelsea. Dabei beginnt die Partie gegen Crystal Palace vielversprechend: Nach genau 1 Minute und 29 Sekunden schlägt es zum ersten Mal im Kasten des Heimteams ein. Liverpools Rick Lambert behält einen kühlen Kopf und eröffnet das Skore. 

Eine Viertelstunde später ist Dwight Gayle nach einem Abpraller von Keeper Simon Mignolet zur Stelle und markiert das 1:1.

Zwölf Minuten vor Schluss bringt Joseph Ledley das Heimteam sogar in Führung.

Nur drei Minuten später markiert Mile Jedinak mit seinem schönen Freistoss den 3:1-Endstand. (syl/si)

Premier League, 12. Runde

Crystal Palace – Liverpool 3:1

Hull City – Tottenham Hotspur 1:2

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Stoke verliert trotz Shaqiri-Tor – Agüero bei Kantersieg mit Hattrick

Crystal Palace verliert auch das fünfte Saisonspiel, daheim in London mit 0:1 gegen Southampton. Es war die erste Partie nach dem Trainerwechsel von Frank de Boer zum ehemaligen Schweizer Nati-Coach Roy Hodgson.

Bevor wir zu den Spielen kommen, zeigen wir dir das Fundstück des Tages. Es zeigt Leicester-Goalie Kasper Schmeichel und Huddersfields Tom Ince, als sie noch Kinder waren. Die Kinder von Peter Schmeichel und Paul Ince:

Heute gibt's keinen Sieger: Aufsteiger Huddersfield holt gegen Leicester City beim 1:1 einen weiteren Punkt.

Vier Spiele, vier Niederlagen, kein einziges Tor: Die Tage von Frank de Boer als Trainer von Crystal Palace waren schnell gezählt. Doch auch unter Roy Hodgson haben die …

Artikel lesen