Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

WM in Gefahr

Schalke wochenlang ohne seinen Captain

20.03.14, 13:51

Benedikt Höwedes (Mitte) muss um die WM-Teilnahme bangen. Bild: Keystone

Der FC Schalke 04 muss wochenlang auf Benedikt Höwedes verzichten. Der Captain des Bundesliga-Dritten ist am linken Bein verletzt. Höwdes erlitt am Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid (1:3) einen Muskelbündelriss im linken Adduktorenbereich. Das ergab ein MRT-Untersuch in München.

Damit muss Höwedes wohl auch um die Teilnahme an der WM bangen. Mit dem Comeback des Innenverteidigers dürfte frühestens im Mai zu rechnen sein. Höwedes hatte bereits Mitte Dezember einen Muskelbündelriss erlitten. In der Rückrunde spielte er wegen Krankheit oder Verletzungen erst viermal in der Bundesliga. (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Iranisches TV zeigte jedes Mal die Tribüne, wenn Schiri Bibiana Steinhaus im Bild war

90 Minuten können sehr lange und anstrengend sein. Das wissen nicht nur Fussballspieler oder HSV-Fans, sondern spätestens seit Samstag auch die Regisseure eines iranischen TV-Senders. Denn die schauten das Spiel zwischen dem 1.FC Köln und Bayern München – und sollen alle Einstellungen von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus der Übertragung geschnitten haben.

Wie die ARD-Korrespondentin Natalie Amiri auf Twitter schrieb, soll die iranische TV-Regie immer die Zuschauerränge gezeigt haben, wenn …

Artikel lesen