Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drei bis vier Monate out

Grosses Pech für Michael Frey: Der Schweizer bricht sich den Knöchel und fällt lange aus

18.01.15, 17:06 18.01.15, 20:50
Everton's Leon Osman (R) is challenged by Lille's Michael Frey during their Europa League soccer match at Goodison Park in Liverpool, northern England November 6, 2014. REUTERS/Andrew Yates (BRITAIN - Tags: SPORT SOCCER)

Lille-Stürmer Michael Frey mit viel Verletzungspech: Er bricht sich den Knöchel. Bild: ANDREW YATES/REUTERS

Lille-Stürmer Michael Frey zieht sich am Samstagabend in der Partie in Lorient einen Bruch des rechten Knöchels zu. Der Berner fällt drei bis vier Monate aus.

Das Unglück passierte eine Viertelstunde nach dem Anpfiff. Nach einem Foul blieb der Junioren-Internationale, der im letzten Sommer von YB nach Nordfrankreich gewechselt hatte, im Kunstrasen hängen. Unter Tränen verliess er danach den Platz und verbrachte die Nacht im Spital. Am Sonntagmorgen wurde er operiert.

Frey hatte sich zuletzt als Stammspieler etabliert und seinen Teil zum Aufschwung der enttäuschend in die Meisterschaft gestarteten Mannschaft beigetragen, unter anderem mit dem Siegtreffer vor einer guten Woche beim 1:0 gegen Caen. Die Partie in Lorient verlor Lille mit 0:1. (si)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

GC verpflichtet Arlind Ajeti +++ Macheda zu Panathinaikos

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Arlind Ajeti wechselt per sofort zum Super-League-Klub Grasshoppers. Der 24-jährige Innenverteidiger erhält einen Einjahresvertrag mit einer Option für zwei weitere Jahre.

Ajeti war zuletzt vom FC Turin an Crotone ausgeliehen, bei welchem er es auf 23 Serie-A-Spiele brachte. Zuletzt war der albanische Internationale vereinslos. Arlind Ajeti entstammt wie sein Bruder …

Artikel lesen