Sport kompakt

Vertrag BIS 2018

Capello bleibt ein Russe

24.01.14, 09:51 24.01.14, 10:16

Fabio Capello hat gut Lachen. Er verlängert in Russland bis 2018. Bild: AP

Russland plant bis zur Heim-WM 2018 mit Fabio Capello als Fussball-Nationaltrainer. Der 67-jährige Italiener unterschrieb einen Vertrag bis 2018.

Capello hatte die russische Nationalmannschaft im Sommer 2012 nach der EM-Endrunde in der Ukraine und Polen übernommen und nach zwei verpassten WM-Qualifikationen die Russen wieder zu einer WM-Endrunde geführt. Bei der WM 2014 in Brasilien trifft Russland in der Gruppe H auf Belgien, Südkorea und Algerien.

Mit rund fünf Millionen Euro pro Jahr zählt Capello zu den bestbezahlten Nationaltrainern weltweit. (si/dux)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nasenbeinruch

Nach Zusammenprall mit Schweizer Kasami: Mandzukic zwei Wochen out

Atletico Madrid muss mindestens zwei Wochen lang auf seinen Stürmer Mario Mandzukic verzichten. Der 28-Jährige erlitt bei der Champions-League-Niederlage der Spanier gegen Olympiakos Piräus (2:3) einen Nasenbeinbruch wird operiert werden.

Mandzukic hatte sich beim Auswärtsspiel verletzt, als er mit Pajtim Kasami zusammenprallte. In der 38. Minute erzielte er den 1:2-Anschlusstreffer für Atletico. (si/cma)

Artikel lesen