Sport kompakt

Serie A, 15. Runde

Palermo siegt dank Lucky-Punch  – Lazio gegen Atalanta souverän

13.12.14, 21:21 13.12.14, 23:04

Rigoni von Palermo erzielt in der 3. Minute das 1:0. Bild: EPA/ANSA

US Palermo kann sich im Heimspiel gegen Sassuolo mit 2:1 durchsetzen. Lange roch es jedoch nach einem Unentschieden. Erst in der 90. Minute konnte Andrea Belotti den erlösenden Siegtreffer für die Sizilianer erzielen. 

Sassuolo agierte ab der 66. Minute und einer Roten Karte gegen Andrea Consigli mit einem Mann weniger. In der Nachspielzeit flog dann bei den Gästen auch noch Paolo Cannavaro mit rot vom Platz. Palermo belegt nach diesem Spiel den neunten Rang der Serie A, während Sassuolo mit Platz elf vorlieb nehmen muss.

Im Abendspiel setzt sich Lazio Rom diskussionslos mit 3:0 gegen Atalanta Bergamo durch. Matchwinner bei den Römern ist Stefano Mauri, welcher zweimal ins Schwarze trifft. Für den Schlusspunkt ist Ex-Churer Senad Lulic zuständig – er trifft in der 81. Minute zum 3:0-Endresultat  (cma)

Serie A, 15. Runde 

Palermo – Sassuolo 2:1
Lazio – Atalanta 3:0

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kommt vom EV Zug

Fabian Sutter wechselt zum EHC Biel

Der EHC Biel hat für die kommenden drei Saisons Fabian Sutter verpflichtet. Der 32-jährige Center spielt seit 2010 für Zug, davor war er in der NLA bei Bern, Davos und den SCL Tigers tätig.

Insgesamt bestritt er bislang 834 Partien in der höchsten Schweizer Liga und erzielte 143 Tore und 178 Assists. «Fabian Sutter ist ein spielintelligenter Zweiweg-Center mit grosser Erfahrung. Er wird auf und neben dem Eis eine Leaderrolle einnehmen», sagte der Bieler Sportchef Martin Steinegger. (si)

Artikel lesen