Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Challenge League

Lausanne holt Mini-Sieg in Winterthur

23.11.14, 17:52

Lausanne-Trainer Marco Simone feiert in Winterthur einen Mini-Sieg.  Bild: Nick Soland/freshfocus

In der Challenge League setzt sich Lausanne am Sonntag auswärts gegen Winterthur 1:0 durch. Die Partie Le Mont – Wil muss zur Pause beim Stand von 1:0 wegen Nebels abgebrochen werden.

Dank dem Auswärtssieg näherte sich Lausanne den viertklassierten Winterthurern bis auf zwei Punkte an. Den einzigen Treffer der Partie schoss Kevin Dupuis in der 19. Minute per Foulpenalty. Winterthurs Menezes hatte für sein Notbremsefoul die Rote Karte gesehen. Auch Lausanne beendete die Partie nach der Gelb-Roten Karte gegen Rippers (69.) nur zu zehnt. (dux/si)

Challenge League, 16. Runde

Winterthur – Lausanne 0:1 (0:1)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Noch nicht in WM-Form

Deutschland nur Remis gegen Kamerun – Frankreich bangt um Ribéry

Joachim Löw, der sein Kader noch um drei Spieler reduzieren wird, musste beim zweitletzten Test vor der WM auf Goalie Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm verzichten. Ansonsten liess er seine bestmögliche Formation auflaufen. Nach einem guten Start taten sich die Deutschen schwerer, sich vor das Tor der Kameruner zu spielen und gerieten immer wieder unter Druck. Roman Weidenfeller, der Ersatz von Neuer, verhinderte in der 38. Minute das 0:1 mit einer starken Parade gegen …

Artikel lesen