Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vertragsverlängerung

Wayne Rooney verdient in Zukunft 51'428 Euro – pro Tag

21.02.14, 21:32 22.02.14, 16:06
epa02673016 Manchester United's Wayne Rooney celebrates scoring their first goal against Chelsea during the UEFA Champions League quarter final first round match between Chelsea and Manchester United at Stamford Bridge stadium in London, Britain, 06 April 2011.  EPA/GERRY PENNY

Wayne Rooney soll 5 weitere Jahre für Manchester United treffen und wird dafür fürstlich bezahlt. Bild: EPA/EPA

Manchester Uniteds umworbener Stürmerstar Wayne Rooney hat seinen Vertrag beim 20-fachen englischen Meister bis 2019 verlängert. Der 28-jährige Goalgetter verdient künftig in der Woche 360'000 Euro.

Seit er 2004 von Everton zu ManU stiess, bestritt Rooney 430 Ligaspiele und schoss 208 Tore. Damit ist er der viertbeste Torschütze der «Red Devils» und hat die Möglichkeit, Rekord-Torschütze Bobby Charlton (249 Tore) einzuholen. (si/dux)

Hier geht es zum Interview mit Wayne Rooney nach seiner Vertragsverlängerung

So hoch ist Rooneys Geldberg. Bild: Squawka



Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lugano überholt Wohlen – Le Mont macht Abstiegskampf nochmals spannend

Der FC Wohl muss sich nach seiner dritten Niederlage in Folge am Samstag vom FC Lugano überholen lassen. Die Tessiner schlugen heute Nachmittag den FC Winterthur mit 3:0. Matchwinner war der vom FC Zürich ausgeliehene Patrick Rossini. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten entschied der Stürmer Mitte der zweiten Halbzeit die Partie.

Am Tabellenende gab Aufsteiger Le Mont ein Lebenszeichen von sich. Die Waadtländer feierten auswärts im Keller-Duell gegen Biel einen wichtigen Sieg. Le …

Artikel lesen